Erste Erfahrungen mit Disulfiram

von Sigrid Blehle MD, MBA

Seit 2019 wird für die Therapie der Lyme-Borreliose Disulfiram zunehmend eingesetzt. Nach den bisherigen Erfahrungen ist Disulfiram wirksam gegen die Infektion mit Borrelien und Babesen. Eine Infektion mit Bartonellen kann damit nur unzureichend behandelt werden. Ich berichte über die Erfahrung von insgesamt 70 Patienten, die seit November 2019 im BCA Augsburg mit Disulfiram therapiert wurden. Diese Patienten wurden in der Regel bereits seit Jahren behandelt und hatten immer noch persistierende Symptome oder nur Teilerfolge mit den bisherigen Therapien.- Viele Patienten waren HLA-DR positiv als genetische Prädisposition für eine antibiotika-resistente Lyme-Borreliose.

Sie möchten mehr über die Therapie, ihre Vorraussetzungen und Nebenwirkungen wissen? Wir stellen Ihnen den vollständigen Artikel hier zur Verfügung:

Sie möchten noch weiter ins Thema Disulfiram einsteigen? Frau Sigrid Blehle hat dazu am 06.09.2020 einen ausführlichen Vortrag auf der „4th national conference about chronic infections“ gehalten.
Wir stellen Ihnen die Vortragsfolien hier zur Verfügung:

Teilen:
Share on pinterest
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Weitere Beiträge